LibuV_breit1gestaucht Amsterdamerstr Pionierstr VillaI_onko_klein_ohnegrau

In der Distanz erarbeitet - in der Präsenz vorgestellt

 

Seit dem 11. Mai besuchen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 13 den Unterricht am Standort Lindenburger Allee. Einige Lerngruppen kommen täglich in die Schule, andere Lerngruppen haben einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen. Beim Distanzlernen stehen sie regelmäßig mit den Lehrkräften per Videokonferenz in Kontakt.

Im Distanzlernen erarbeiteten die Schüler*innen u.a. Referate, die sie dann im Präsenzunterricht den Mitschüler*innen und den Lehrer*innen vorstellten. Als Beispiel möchten wir hier ein Referatsplakat zum Thema "Schwarze Löcher" zeigen - vielen Dank!

Wir halten zusammen -

ein Kunstprojekt in besonderen Zeiten! 

 

Die Schülerinnen und Schüler der Villa Kunterbunt haben mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein ganz besonderes Kunstprojekt gestartet - jeder für sich und doch zusammen! Jeder individuell und doch gemeinsam! Am 11. Mai war es soweit und die Schülerinnen und Schüler konnten wieder in die Villa Kunterbunt zum Unterricht. Vieles war und ist ganz anders als noch vor wenigen Wochen - doch freuen sich alle, dass die Villa wieder mit Lachen und Leben gefüllt wird. Das ist besonders schön, da Pippi Langstrumpf in Mai diesen Jahres ihren 75. Geburtstag gefeiert hat ... und was würde Pippi Langstrumpf ohne ihre Villa Kunterbunt machen..?

 

Schrittweise Öffnung unserer Schule mit besonderen Regeln
 (April / Mai 2020)

Nach einigen Wochen mit Förderung in Form des Distanzlernens gibt es wieder "richtigen" Unterricht bei uns.

Seit dem 23.4. findet in den Klassen 10 wieder Präsenzunterricht statt Die anderen Lerngruppen begannen ab dem 11.5. wieder schrittweise. Möglich ist das, weil die Anzahl der Corona-Neuinfektionen unter Kontrolle ist und weil wir uns an die Regeln halten. Eine wichtige Rolle spielen dabei Dinge wie Abstand halten, Händewaschen, Tragen von Mund-Nasenschutz, u.a. ...


Auch wichtig in diesen Zeiten: Flaschen mit Desinfektionsmittel für Hände und Flächen

Alle Schüler*innen lernen in deutlich verkleinerten Gruppen, so dass alle Regeln des Hygienplans eingehalten werden. Auch das Distanzlernen läuft weiter.